Material-Liste



Folgende Dinge könnten wir gut für unsere Hilfsaktion brauchen:


Dachgepäckträger - sind vorhanden. Danke an Fam. Speicher und Fam. Heinrich

Spanngurte - erhalten wir von Dirk

• Abschleppseil

Verbandkasten - dafür sorgen die alpha-Apotheke und die Postapotheke

• Ersatzteile (werden noch genauer benannt)

• Benzinkanister - wir haben zwei und benötigen noch vier.

• Wasserkanister

• 2 CB-Funkgeräte

• Kartenmaterial von Marokko, Mauretanien, Senegal und Gambia

• Campingausrüstung (Zelt, Schlafsack, Isomatten)

• Digitalkamera (Foto und/oder Video)

Aufkleber (wer kann die drucken?) - die bekommen wir von sfggmbh, Herrn Wroblewski

• Werbemittel aller Art als Give-Away - einen Karton haben wir von Familie Siebig erhalten, weitere sind willkommen

• Sponsorenkleidung (T-Shirts, Sweat-Shirts, Jacken, Hosen, Caps) - bekommen wir z.T. von Sport-Sichler, weitere Spender willkommen

• Sandbleche

• Klappspaten

• Werkzeug

• Klebeband (Panzertape)

• Getränke und Lebensmittel für unterwegs

• Hilfsgüter, Verbandmaterial und Medikamente für Gambia - alpha-Apotheke, Postapotheke, Dirk, NAK - weitere Spender sind willkommen

• Reiseapotheke - alpha-Apotheke, Postapotheke

• Impfungen

• Spielsachen - hier hoffen wir auf Dirk. Und natürlich auf Michaela Gabler vom Viktoria-Klubheim.

• Schreibwaren, Blöcke, Stifte - hier bekommen wir bestimmt etwas von unserem Schreibwaren-Geschäft sowie von Michaela Gabler. Mehr wäre besser.

• Süßigkeiten für die Kinder, die unterwegs die Autos umzingeln - bisher leider nur ein Karton Gummibärchen von der Sparkasse.


Geldspenden

Die einfachste Art, unser Hilfsprojekt zu unterstützen, ist sicherlich Geld. Das klingt schnöde, trifft jedoch den Nagel auf den Kopf. In Gambia lassen sich auch grössere Projekte mit relativ geringen Summen realisieren. Das liegt sicherlich an den geringen Löhnen, aber hauptsächlich an den wesentlich bescheideneren Ansprüchen.

Wenn Sie uns Geld zur Verfügung stellen, können Sie selbstverständlich bestimmen, für welches Projekt der DBO (www.dbo-online.com) dieses verwendet werden soll. Da wir alle Spenden persönlich übergeben, berichten wir ihnen gerne nach unserer Rückkehr, wofür ihr Geld im Speziellen verwendet wird. Hier versickert nichts in irgendwelchen dunklen Kanälen.

Spenden an unser Konto sind steuerlich absetzbar. Entsprechende Spendenquittungen werden gerne ausgestellt.

Die Kontodaten lauten:

NAK-karitativ e.V.
Konto 104 014 500
BLZ 440 800 50
Commerzbank Dortmund

Kennwort: Rallye Banjul

Bitte geben Sie unbedingt das Kennwort unter "Verwendungszweck" an !!! Nur so kann die Spende unserem Projekt zugeordnet werden.